plan01Die Schulverwaltung hat am 27.01.2017 kurzfristig eine Beschlussvorlage bezüglich des Schulneubaues an der Friedrich Karls Str. für die Sitzung des Ausschuss Schule und Weiterbildung am 30.01.2017 eingebracht. Seit dem Ratsbeschluss vom 16.12.014 ist geplant, dass in diesem Neubau unsere Depondos aus der Stammheimerstr. zu einer drei-zügigen Schule verselbständigt werden soll.
Die Schulpflegschaft hatte in den letzten Monaten erfragt, in wie weit noch Einfluss auf die Raumplanung genommen werden könnte.plan02

Nach der Vorstellung der Schulverwaltung und laut Beschlussvorlage soll der Neubau nun aber mit den vorliegenden Bauplänen und den dazu entwickelten Vergabepaket schon am 14.02.2017 vom Rat beschlossen werden.
Die Grundschule an der Friedrich-Karl-Straße sei ein Pilotprojet für den modularen Schulbau, eine Maßnahme zur Beschleunigung von insgesamt vier dringend benötigten Grundschulen. Eine Verzögerung bei der Beschlussfassung z.B. wegen erneuter Umplanung des Raumkonzepts würde laut Verwaltung eine echte Zeitverzögerung, nicht nur bei diesem, sondern auch bei der Vorbereitung der Beschlussfassung für die drei Folgeprojekte nach sich ziehen. Die Fertigstellung ist an der Friedrich Karls Str. demnach für 2019 angepeilt.

Die Verwaltung schlägt zudem vor, dass wenn das vorliegende Raumkonzept des Neubaus der Montessori Schule nicht genügt, eine andere neue Schule dort einziehen könnte.

Quelle: Beschlussvorlage f. Rat // Schulneubau an Friedrich-Karls-Str. vom 27.01.2017
           Beantwortung einer Anfrage - Ausschuss Schule und Weiterbildung vom 05.01.2017

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
0

Kommentar schreiben