Tolle Tüten sind der Stolz der i-Dötzchen in diesen Tagen. Die Erstklässler der Montessori-Schule in der Gilbachstraße wurden nach dem Gottesdienst in St. Alban mit einem familiären Fest auf dem Hof von Schulleiter Johannes Elsner begrüßt, mit Theater, Musik und dem „Monte“-Lied von der Schnecke, die sagt: „Lass mir Zeit!“ Langsam gewöhnen konnten sich die rund 60 Neulinge an die Schule schon bei mehreren Besuchen. Gestern blieben sie unter sich, als sie den ersten Schritt in die Klassen machten und die Eltern gerührt auf sie warteten. Heute kommen die älteren Kinder hinzu, die nun in altersgemischten Gruppen von der ersten bis vierten Klasse unterrichtet werden. (MW / Foto: Schmülgen) – Quelle: http://www.rundschau-online.de/11286416 ©2016

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
0

Kommentar schreiben